Feuerlöschübungen in Sinzheim

Feuerlöschübungen in Sinzheim

Feuerlöschübungen in Sinzheim mit der Lebenshilfe

Der Sommer kommt und die Temperaturen steigen. Mit dem schönen Sommerwetter steigt jedoch leider nicht nur die Temperatur, sondern auch die Brandstatistik. Allein im Jahre 2013 waren es deutschlandweit rund 200.000 Brände (Quelle: Brand-statistik Stiftung Warentest). Umso wichtiger ist es, dass Mitarbeiter eines Unternehmens gezielt geschult werden, um einem Brand schon in der Entstehungsphase entgegenzuwirken.

fe_blog1

Bild 1: Spielerische Löschversuche am Brandsimulator

Die Lebenshilfe der Region Baden-Baden – Bühl – Achern e. V. hat am Donnerstag, den 06.06.2013, das schöne Sommerwetter genutzt, um die Mitarbeiter der Sinzheimer Werkstatt für Behinderte im Umgang mit Feuerlöschern zu schulen. Spielerisch konnten die Mitarbeiter dank eines Brandsimulators ein reales Feuer löschen und so Selbstvertrauen im Umgang mit Feuerlöschern aufbauen.

Für die verschiedensten Brände gibt es den jeweils passenden Feuerlöscher. Aber was kann passieren, wenn einmal das falsche Löschmittel gewählt wurde?

In Sinzheim wurde das anhand eines Brandsimulators nachgeahmt.

In Bild 2 wurde beispielsweise demonstriert, was passiert, wenn man versucht einen brennenden Fett-Topf (Volumen einer Fritteuse) mit Wasser zu löschen. Da brennendes Fett oder Öl bereits bei seiner Entzündung mehrere hundert Grad Celsius aufweist und damit heißer als siedendes Wasser ist, verdampft das Wasser schlagartig. Es kommt zu einer Fettexplosion. In einer Wohnung oder einer Einrichtung hätte eine solche Explosion verheerende Folgen.

fe_blog2

Bild 2: Fettexplosion nach einem Löschversuch von brennendem Fett mit Wasser

Die theoretische Schulung im Anschluss brachte den Mitarbeitern der Lebenshilfe auch das nötige Know-how näher. Neben den verschiedenen Brandklassen wurde ihnen auch das richtige Verhalten im Brandfall erklärt. Darüber hinaus lernten sie, wie Brände entstehen können und worauf man achten muss, damit es gar nicht erst so weit kommt.

Die Feuerlöscher-Schulung war nur eine von mehreren Schulungen, die in diesem Jahr noch stattfinden werden. Eine modulare Ausbildung mit den verschiedensten Themen soll helfen einen Überblick zu bekommen, welcher Mitarbeiter geschult wurde und welche noch geschult werden müssen.

fe_blog3

Bild 3: Theoretische Schulung Brandschutzordnung

Insgesamt eine tolle Veranstaltung, die reich an Action und nicht zu trocken war. Die Aufmerksamkeit der Mitarbeiter wurde durch zahlreiche Anreize geweckt und die Konzentration war voll und ganz dem Brandschutz gewidmet.

 

 

 

 

 

 

Autor: Peter Dupach