Vernetzte Automobile: ein attraktives Ziel für Hacker?

Das ferngesteuerte Auto - ist Realität

Um gleich auf den Punkt zu kommen: ja Autos sind hackbar. Zumindest unter bestimmten Bedingungen. Den Beweis hierzu haben Charlie Miller und Chris Valasek 2015 geliefert als sie einen Jeep Cherokee über das Mobilfunknetz fernsteuerten.

Mit ihrem Code können sie über das Infotainment-System des Autos Befehle übermitteln. Und die gehen weit über das hinaus, was man über einen solchen Zugang erwarten könnte: Die Hacker übernahmen die Steuerung des Fahrzeugs, die Funktion der Bremsen, die Zündung. Da ist es doch fast unnötig zu sagen, dass – selbstredend – auch Klimaanlage, Musik, Navigation (…) kontrolliert wurden.

WIRED hat über diesen Hack bereits im Juli 2015 ausführlich berichtet und die Erlebnisse mit dem Jeep auf Youtube publiziert. Das Video wurde mittlerweile über 1.8 Millionen mal gesehen und sorgte in der Sicherheitsszene und darüber hinaus durchaus für einige Aufregung, welche, wie so häufig, von Hysterie bis Laissez-faire reicht.

Verbreitet ist natürlich die Ansicht, dass PKWs und LKWs nun akut gefährdet seien. Kritiker jedoch halten diese Art des Hacks für schlicht praxisfremd. Chris Vasalek und Charlie Miller selbst erklären auf der Black Hat Conference 2016 in Las Vegas, dass dieser Hack außerordentlich schwer, zeitintensiv und teuer war. Sie gehen nicht davon aus, dass mehr als eine Hand voll Hacker in der Lage wären, diesen zu wiederholen.

Eine kontroverse Diskussion zu dem Cherokee-Hack sowie zum Angriffsziel Automobil im Allgemeinen gab es auch auf der Israel HLS&Cyber erleben. Das ist wirklich sehenswert – daher teile ich gerne – und mit freundlicher Genehmigung des Israel Export Institute – folgenden Mittschnitt der Konferenz:

https://www.youtube-nocookie.com/watch?v=tV4MLa_GwMA

Teilnehmer der Podiumsdiskussion

Moderator: Mickey Boodaei | CEO, Transmit Security, Israel
Yevgeny Dibrov | Co-Founder and CEO, Armis, Israel
Nir Krakowski | Co-Founder and CEO, Metapacket, Israel
Roman Blachman | Co-Founder and CTO, Preempt Security Former: Lacoon
Eric Ahlm | Research Director, Gartner, USA