Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)
Artikel 68 – Europäischer Datenschutzausschuss

 

1.) Der Europäische Datenschutzausschuss (im Folgenden „Ausschuss“) wird als Einrichtung der Union mit eigener Rechtspersönlichkeit eingerichtet.

2.) Der Ausschuss wird von seinem Vorsitz vertreten.

3.) Der Ausschuss besteht aus dem Leiter einer Aufsichtsbehörde jedes Mitgliedstaats und dem Europäischen Datenschutzbeauftragten oder ihren jeweiligen Vertretern.

4.) Ist in einem Mitgliedstaat mehr als eine Aufsichtsbehörde für die Überwachung der Anwendung der nach Maßgabe dieser Verordnung erlassenen Vorschriften zuständig, so wird im Einklang mit den Rechtsvorschriften dieses Mitgliedstaats ein gemeinsamer Vertreter benannt.

5.) Die Kommission ist berechtigt, ohne Stimmrecht an den Tätigkeiten und Sitzungen des Ausschusses teilzunehmen. Die Kommission benennt einen Vertreter. Der Vorsitz des Ausschusses unterrichtet die Kommission über die Tätigkeiten des Ausschusses.

6.) In den in Artikel 65 genannten Fällen ist der Europäische Datenschutzbeauftragte nur bei Beschlüssen stimmberechtigt, die Grundsätze und Vorschriften betreffen, die für die Organe, Einrichtungen, Ämter und Agenturen der Union gelten und inhaltlich den Grundsätzen und Vorschriften dieser Verordnung entsprechen.


Dieser Artikel der Datenschutz-Grundverordnung wird in dem Erwägungsgrund (139) der DSGVO näher erläutert.

General data protection regulation GDPR
Article 68 – European Data Protection Board

 

1.) The European Data Protection Board (the ‘Board’) is hereby established as a body of the Union and shall have legal personality.

2.) The Board shall be represented by its Chair.

3.) The Board shall be composed of the head of one supervisory authority of each Member State and of the European Data Protection Supervisor, or their respective representatives.

4.) Where in a Member State more than one supervisory authority is responsible for monitoring the application of the provisions pursuant to this Regulation, a joint representative shall be appointed in accordance with that Member State’s law.

5.) The Commission shall have the right to participate in the activities and meetings of the Board without voting right. 2The Commission shall designate a representative. 3The Chair of the Board shall communicate to the Commission the activities of the Board.

6.) In the cases referred to in Article 65, the European Data Protection Supervisor shall have voting rights only on decisions which concern principles and rules applicable to the Union institutions, bodies, offices and agencies which correspond in substance to those of this Regulation.


This article of the GDPR is specified in retical  (139).

Erfahrungen & Bewertungen zu Concepture Gruppe GmbH