Information über eine Datenverarbeitung

Information über eine Datenverarbeitung gemäß Artikel 13 und Artikel 14 DS-GVO

Sie sind über den Link in Ihrer Briefsendung auf diese Seite gelangt, auf welcher Sie im weiteren Verlauf Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der postalischen Direktwerbung erhalten.

Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Besuches dieser Website informieren wir unter: www.concepture.de/datenschutz

Bezeichnung und Zweck der Verarbeitung
Bezeichnung der Verarbeitung: Direktwerbung (Postversand)
Zweck der Verarbeitung: Zusendung von Informationen zu unserem Dienstleistungsangebot

Art der Erhebung
Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person (Artikel 13 DS-GVO)
Die Erhebung von personenbezogenen Daten erfolgt nicht bei der betroffenen Person (Artikel 14 DS-GVO)

Angaben zum Verantwortlichen und seinem Vertreter
Kontaktdaten der Verantwortlichen:

Concepture Gruppe GmbH Concepture GmbH Concepture Brandschutz GmbH
Erlenstraße 13 Erlenstraße 13 Erlenstraße 13
77815 Bühl 77815 Bühl 77815 Bühl
Deutschland Deutschland Deutschland

 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
Datenschutzbeauftragter: Sandra Hillert
Postalische Anschrift: Concepture Gruppe GmbH, Erlenstraße 13, 77815 Bühl, Deutschland
Erreichbarkeit via E-Mail: datenschutzbuero@concepture.de

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung
Wahrung eines berechtigten Interesses des Verantwortlichen (Artikel 6 Absatz 1f DS-GVO)

Angaben zur Datenübermittlung
Empfänger / Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten

Sofern es zur Erfüllung des Vertrages erforderlich ist (Artikel 6 Absatz 1 lit.b DSGVO), können Ihre Daten innerhalb der Concepture Gruppe (Concepture Gruppe GmbH mit den Tochterunternehmen Concepture Brandschutz GmbH und Concepture GmbH) an die erforderlichen Unternehmen weitergegeben werden.

Eine Weitergabe Ihrer Daten zu Werbezwecken erfolgt nicht. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte, außer den oben genannten Unternehmen der Concepture Gruppe, erfolgt nicht.

Es werden jedoch Auftragsverarbeiter eingesetzt. Diese Dienstleister wählen wir sorgfältig hinsichtlich deren Umgang in Sachen Datenschutz und Datensicherheit aus und treffen alle erforderlichen Maßnahmen für eine zulässige Datenverarbeitung. Ein entsprechender Auftragsverarbeitungsvertrag ist mit allen Dienstleistern, die als Auftragsverarbeiter tätig werden, getroffen worden.

So verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zum Einen in unserem CRM-System (Kundenbeziehungsmanagement-System) des Dienstleisters ZOHO Corporation mit Sitz in den USA und Indien. Zudem werden die personenbezogenen Daten auf Google Drive der Google LLC mit Sitz in Kalifornien, USA verarbeitet.

Des Weiteren können interne Abteilungen auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen, sofern dies zur jeweiligen Aufgabenerfüllung erforderlich ist. Der Zugriff ist dabei mittels Berechtigungskonzept auf das erforderliche Maß begrenzt.

Datentransfer in Drittländer
Es erfolgt ein Datentransfer in folgende Drittländer / an folgende internationale Organisationen:
ZOHO CRM-System mit Sitz in den USA & Indien
Google LLC mit Sitz in den USA

Die Übermittlung erfolgt auf Basis eines Angemessenheitsbeschlusses der EU-Kommission für das / die betroffenen Drittländer bzw. internationalen Organisationen sowie auf Basis geeigneter Garantien: EU-Standarddatenschutzklauseln (Artikel 46 Absatz 2c / 2d DS-GVO)

Angaben zu den verarbeiteten personenbezogenen Daten
Zum genannten Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet:
Postanschrift, Ansprechpartner sowie ggfs. Telefonnummer und Mailadresse.

Datenquelle:
In der Regel stellen Sie uns Ihre Daten mit Ihrem Auftrag und im Rahmen der Geschäftsbeziehung bereit oder durch eine Anfrage.

Sofern keine Geschäftsbeziehung besteht, haben wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen eines Telefonates direkt bei Ihnen erhoben oder aus einer der folgenden Datenquellen:

  • Schober Information Group Deutschland GmbH, Meisenweg 37, 70771, Leinfelden-Echterdingen. Ihre Adressdaten und die Selektionsmerkmale werden auf Basis der Interessenabwägung gemäß Art. 6 (1) (f) DS-GVO für Zwecke der Direktwerbung von Unternehmen sowie Zur Prüfung und Anreicherung von Adressbeständen anderer Unternehmen verarbeitet. Sie können der Künftigen Nutzung Ihrer Daten zu diesen Zwecken jederzeit widersprechen. Weitere Informationen und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten unter www.schober.de/Unternehmen/datenschutz/.
  • Recherche über das Firmennetzwerk XING des Unternehmens New Work SE, Dammtorstrasse 30, 20354, Hamburg.
  • Recherche der Kontaktdaten über die Firmenwebsite Ihres Unternehmens.

 

Dauer der Speicherung personenbezogener Daten:
Die Kontaktdaten bleiben bei uns gespeichert, bis Sie zur Löschung auffordern oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt.

Rechte der betroffenen Person
Wir weisen darauf hin, dass die betroffene Person deren Daten durch den Verantwortlichen verarbeitet werden, folgende Rechte hat:

  • Sie können Auskunft über alle Verarbeitungen ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Dies umfasst die Verarbeitungszwecke, die Kategorien verarbeiteter Daten, die Empfänger dieser Daten, die Dauer der Speicherung, die Herkunft der Daten (sofern sie über einen Dritten erhoben wurden) sowie Angaben zur automatisierten Entscheidungsfindung (Artikel 15 DS-GVO).
  • Sie können die Berichtigung fehlerhafter Daten verlangen (Artikel 16 DS-GVO)
  • Sie können verlangen, dass Daten gelöscht werden, insbesondere wenn diese unrechtmäßig verarbeitet wurden oder für den Zweck zu dem sie ursprünglich erhoben wurden nicht mehr erforderlich sind (Artikel 17 DS-GVO)
  • Sie können die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, insbesondere solange die Richtigkeit der Daten bezweifelt wird (Artikel 18 DS-GVO)
  • Sie haben das Recht eine Kopie Ihrer Daten zu verlangen (Artikel 20 DS-GVO)
  • Sie können Widerspruch in eine Verarbeitung einlegen sofern die Daten zu Zwecken der Direktwerbung verwendet werden sollen, wenn die Verarbeitung auf Basis einer Einwilligung erfolgte oder aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben (Artikel 21 DS-GVO)
  • Sofern Sie der Ansicht sind, dass Sie bei der Verarbeitung Ihrer Daten in Ihren Rechten verletzt wurden haben Sie das Recht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz Beschwerde einzulegen.